Bürgermeister als Vampir im Rathaus

Aufrührer setzten Stadtoberhaupt ab und ließen Gummibärchen mitgehen
Die Philippsburger Narren werden sich wundern, wenn sie die eroberte Stadtkasse öffnen. Denn der entmachtete Bürgermeister Stefan Martus hat sie hereingelegt: Statt mit Goldbarren ist die übergebene verschlossene Schatulle mit Gummibärchen gefüllt, verriet eine Rathausbedienstete der Presse.

Weiterlesen …

Kritik an „Hin- und Her-Schieberei“

BI freut sich über Zuspruch der rechtsrheinischen Mitstreiter
Die Bürgerinitiative gegen die Erweiterung des Gefahrstofflagers Lingenfeld/Germersheim, kurz „BI Kein Gefahrstofflager“, freut sich trotz allen Ungemachs: über den Besuch ihrer Veranstaltungen

Weiterlesen …

Santo Domingo jetzt in Philippsburg

Cafe Bar in der Thüngenstraße eröffnet
Santo Domingo ist die Hauptstadt der Dominikanischen Republik und eine der ältesten Städte in der Karibik. Weithin bekannt ist auch der Song „Santo Domingo“.

 

Weiterlesen …

„Besondere Einmaligkeit“ im nördlichen Landkreis

Gemeinderat beschließt Ausführungsplanung für den 430.000 Euro teuren Generationenpark
Ab März wird der erstmals 2015 vom neuen Philippsburger Jugendforum angeregte Generationenpark in Angriff genommen. Die vom beauftragten Büro Modus Consult vorgestellte Ausführungsplanung hat jetzt der Gemeinderat einmütig genehmigt

Weiterlesen …

160 begehrte Bauplätze in den „Erlenwiesen“

90 gehören der Stadt/ Gemeinderat beschließt Ausgaben für knapp 4,8 Millionen Euro
Es geht zügig voran. Ein weiterer Schritt zur Umsetzung des Bebauungsplans „Erlenwiesen - Bauabschnitte II und III“ in Philippsburg ist getan.

Weiterlesen …

Mordsmäßig stolz auf Weltrekord-Inhaberin

Bürgermeister Stefan Martus gratulierte „Carisma“ Ümran Onuk
„Die Stadt Philippsburg ist mordsmäßig stolz auf Sie und Ihr demonstriertes Können“, ließ Bürgermeister Stefan Martus die Siegerin wissen

Weiterlesen …

Größte Sorgen wegen des größten Gefahrstofflagers Europas

Donald Trump soll sein Depot im Zuge von „America First“ zurückholen
„Wir sind informierter, wir sind schlauer, aber wir sind auch besorgter.“ So äußerte eine junge Frau nach zwei Stunden. „Es ist unglaublich, was man der Bevölkerung alles zumutet.“

Weiterlesen …

„Viele Sorgenkinder“ der Stadt Philippsburg in Sicht

50,4-Millionen-Haushalt erfordere Selbstdisziplin/ „Sündenfall“ angeprangert
Ermahnungen an die Verwaltung, eindringliche Appelle und auch wegweisende Ratschläge enthielten alle vier Haushaltsreden, die zur (letztlich einstimmigen) Verabschiedung des Etats 2018 gehalten wurden.

Weiterlesen …

120.000 Euro für neue Umspannstation

Knapp 120.000 Euro gibt die Stadt für die Station-Erneuerung der Mittelspannungsschaltanlage im Schulzentrum Philippsburg aus. Der Gemeinderat stimmte der Maßnahme einmütig zu

Weiterlesen …

Mehr als eine Million für Sanierung und Verkehrsberuhigung

Bauzeit der L 555/Germersheimer Straße erstreckt sich auf über 13 Monate
Die erkennbar dringend notwendige Erneuerung der Germersheimer Straße/L 555 im Stadtteil Rheinsheim hat jetzt der Gemeinderat von Philippsburg einmütig beschlossen und dabei die Umsetzungsempfehlungen der Stadtverwaltung akzeptiert.

Weiterlesen …