Spendenaufruf !!!

Ein syrischer Flüchtling aus unserer Anschlussunterbringung ist noch heute durch einen Bombenangriff in seiner Heimatstadt körperlich beeinträchtigt. Eine Heilbehandlung ist dringend erforderlich.

Diese ist jedoch langwierig und kostspielig. Nach dem vorliegenden Heil- und Kostenplan würde sich der Eigenanteil für den Betreffenden auf über 5.300,00 Euro belaufen. Dies ist mit den ihm monatlich zur Verfügung stehenden Mitteln keinesfalls bestreitbar.

Deshalb braucht dieser, unschuldig durch die Kriegseinwirkungen nachhaltig betroffene Syrer, Ihre und unsere Unterstützung! Nur als gesunder Mensch ist es ihm möglich, seine Arbeitskraft dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stellen und sich zu integrieren. Wir wollen ihm Hilfe zur Selbsthilfe leisten.

Bitte unterstützen auch Sie unseren Mitbürger durch eine Spende über den Städtischen Sozialfonds unter dem Stichwort

„Heilbehandlung Flüchtling"

(mildtätiger Zweck)

auf eines unserer Konten:

Sparkasse Karlsruhe Ettlingen 109-000 019 (BLZ: 660 501 01)
IBAN: DE 82 6605 0101 0109 0000 18 BIC: KARSDE66
Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt eG 4561 (BLZ: 663 916 00)
IBAN: DE75 6639 1600 0000 0045 61, BIC: GENODE61ORH
Raiffeisenbank 300 6000 (BLZ: 660 623 66)
IBAN: DE88 6606 2366 0003 0060 00, BIC: GENODE61DET

Bitte tätigen Sie Ihre Spende spätestens bis zum 15. Mai 2017, damit die erforderliche Behandlung baldmöglichst beginnen kann. Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.

Herzlichen Dank!