Diplom-Ingenieur Erhard Schmitteckert:

„Versunkene Lok ist längst verrostet“
„Selbst wenn sie noch so lange suchen, eine Lok werden sie niemals finden. Denn sie ist dem Rost zum Opfer gefallen.“ Das behauptet jedenfalls Erhard Schmitteckert aus Waghäusel

Weiterlesen …

Neubau Feuerwehrhaus und Tanklöschfahrzeug in Rheinsheim eingeweiht

Einundzwanzig Monate nach dem ersten Spatenstich ist es vollbracht: Das neue Feuerwehrhaus im Ortsteil Rheinsheim sowie das neu angeschaffte Tanklöschfahrzeug TLF2000 wurden am Samstagnachmittag eingeweiht und ihrer offiziellen Bestimmung übergeben. Bürgermeister Stefan Martus begrüßte neben den Feuerwehrangehörigen die Herren MdL Hockenberger, MdL Born und auch Dr. Balzer, die beiden stellvertretenden Kreisbrandmeister Maier und Molitor, die beiden Pfarrer Brdlik und Riehm-Strammer, die anwesenden Stadt- und Ortschaftsräte sowie den Architekten Feigenputz und die anwesenden Vertreter der am Bau beteiligten Firmen.

Weiterlesen …

Zahlreiche Besucher beim inzwischen 33. Maifest in Rheinsheim

Die Superlative wollten nicht enden: Von den schönsten Maibäumen im ganzen Landkreis sprach Arge-Vorsitzender Peter Haake und meinte die Birken auf dem Traktor, vom frühesten Maibaum weit und breit schwärmte Bürgermeister Stefan Martus, erfreut zeigte sich Ortsvorsteherin Jasmine Kirschner über das Organisationsteam der Arbeitsgemeinschaft mit Elke Kohout und Peter Haake.

Weiterlesen …

Partnerschaft Ile de Ré - Philippsburg

Einladung zur Fahrt auf die Ile de Ré im Herbst 2019

In diesem Jahr feiern wir 45 Jahre Städtepartnerschaft mit unseren französischen Freunden von der Atlantikinsel Ré bei La Rochelle

Weiterlesen …

„Versöhnung über den Gräbern“ - Jugendliche sammelten für Kriegsgräber

Am Ende der großen Sammelaktion für die Kriegsgräberfürsorge stand ein lokaler Rekord. Knapp 600 Euro sind 2018 zusammengekommen. In ihrer Freizeit waren Schüler der Hieronymus-Nopp-Schule mit der Sammelbüchse von Tür zu Tür gezogen und hatten erfolgreich um Spenden gebeten. Doch manchmal gab es auch böse, schroffe Ablehnungen.

 

Weiterlesen …

„Malende Wunderkinder“ bereits ab fünf Jahren

Vielleicht wird Philippsburg einmal so berühmt wie Norfolk. Kieron Williamson aus dem britischen Norfolk zählt gerade neun Jahre – und gilt bereits als einer der begehrtesten Künstler Großbritanniens. Offenbar mühelos bringt der Junge erstaunliche Gemälde auf die Leinwand. Seine erst kürzlich verkauften Werke brachten dem Schüler in 15 Minuten etwa 320.000 Euro ein. Angeblich ist er jetzt schon Millionär.

Weiterlesen …

Gemarkungsputzete 2019

Der Bürgermeister dankt
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, herzlichen Dank für Ihre Mithilfe bei der Gemarkungsputzete.
Bei herrlichem Sonnenschein konnten die vielen freiwilligen Helfer am vergangenen Samstag ihre Strecken absammeln.

Weiterlesen …

Stadt Philippsburg fährt umweltfreundlich

Thüga Energie fördert Anschaffung eines Erdgas-Caddys
Mit einem neuen VW Caddy auf Erdgasbasis sind die Mitarbeiter der Stadt Philippsburg ab sofort emissionsarm auf Dienstfahrten unterwegs. Die Neuanschaffung ist Teil des städtischen Fuhrparks und wurde vom regionalen Energieversorger, der Thüga Energie, unterstützt.

Weiterlesen …

Pleitegeier in Philippsburg

Künstlerin Dr. Karin Bury zeigt derzeit 40 expressive Exponate im Rathaus
Gleich zwei Pleitegeier haben sich im Philippsburger Rathaus eingenistet. Mit leicht überheblichem Blick beobachten sie – kurz nach Beratung der Jahresbilanz 2018 im Gemeinderat - das Treiben auf den Fluren. Noch kreisen sie nicht bedrohlich, hinterlassen aber den Eindruck, als warten sie auf ihren Abflug.

Weiterlesen …

100 Mal, 75 Mal und 50 Mal Blut gespendet

27 Frauen und Männer aus der Stadt Philippsburg geehrt
So groß war die Schar der Blutspender noch nie: 27 Frauen und Männer aus Philippsburg, Huttenheim und Rheinsheim ehrte Bürgermeister Stefan Martus. Rekordhalter ist diesmal Kurt Reiss, der auf 100 Blutspenden kommt. Dafür gibt es die Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz als Auszeichnung.

Weiterlesen …