Bürgermeisterwahl am 2. Mai

Termin im Gemeinderat umstritten
Die Bürgermeisterwahl in der Stadt Philippsburg wird zum frühestmöglichen Zeitpunkt, nämlich am 2. Mai 2021, erfolgen, eine mögliche Neuwahl (für den Fall, dass niemand die absolute Mehrheit erreicht hat) soll am 16. Mai stattfinden. Das hat der Gemeinderat mit den Stimmen der Uli, Freien Wähler und SPD so beschlossen.

Weiterlesen …

Besetzung des Gutachterausschusses:

Kampfabstimmung im Gemeinderat
Ungewohnte Konstellationen und Koalitionen ergaben sich im Gemeinderatsgremium bei der Besetzung des „Gemeinsamen Gutachterausschusses bei der Stadt Philippsburg“. Die Bestellung der insgesamt drei Mitglieder aus Philippsburg war in der Dezembersitzung zurückgestellt worden, weil Meinungsverschiedenheiten über den anzuwendenden Wahlmodus bestanden.

Weiterlesen …

Nein zum islamischen Gemeindezentrum

Gemeinderat lehnt auch neues Wettbüro ab
Ein islamisches Gemeindezentrum und auch eine Wettannahmestelle, beides in der Stadtmitte von Philippsburg, wird es vorerst nicht geben. Keine Mehrheit im Gemeinderat fand der eingereichte Bauantrag auf ein Domizil der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). 

Weiterlesen …

Gedanken zum Jahreswechsel 2020/2021

Ein Jahr neigt sich dem Ende zu - Zeit zum Nachdenken – Zeit zu Danken – Zeit zu hoffen – Zeit zur Zuversicht. (unbekannt)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, schon wieder ist ein Kalenderjahr zu Ende gegangen. An dieser Stelle hätte ich gerne an viele schöne Momente, gelungene Veranstaltungen und gesellige Zusammentreffen mit Bürgerinnen und Bürgern während des vergangenen Jahres in unserer Stadt erinnert.

Weiterlesen …

Informationen zur Corona-Impfung für Senioren über 80

Personen über 80 Jahren haben bei der Impfung obersten Vorrang. Da im Moment aber nur eine geringe Menge an Impfstoff zur Verfügung steht, ist die Terminvergabe aktuell mit langen Wartezeiten verbunden. Bund, Land und Ärzteschaft empfehlen, dass Personen, die über 80 Jahre alt sind, das Impfangebot unbedingt wahrnehmen sollten. Für sie besteht ein sehr hohes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf.

Weiterlesen …

Zusammenschluss der Gutachterausschüsse Dettenheim, Graben-Neudorf, Linkenheim-Hochstetten, Oberhausen-Rheinhausen und Philippsburg zum 01.01.2021

Zu den Hauptaufgaben des Gutachterausschusses (GAA) gehören die Führung der Kaufpreissammlung sowie deren Auswertung und die darauf basierende Ermittlung der Bodenrichtwerte und sonstiger zur Wertermittlung erforderlicher Daten. Der GAA erstattet außerdem Gutachten über den Verkehrswert von bebauten und unbebauten Grundstücken sowie Rechten an Grundstücken.

Weiterlesen …

Homepage der Stadtverwaltung wird barrierefrei

Das Thema 'Barrierefreies Internet' ist eine gesetzlich verpflichtende Aufgabe für alle öffentlichen Träger. Menschen mit Beeinträchtigungen sind auf spezielle Aufbereitung der Webangebote angewiesen, die über die übliche Darstellung hinausgehen, damit sie möglichst umfassend an der digitalen Welt teilhaben können. Wir haben deshalb in den vergangenen Wochen in Zusammenarbeit mir unserem EDV Dienstleister einen ersten Schritt in Richtung Barrierefreiheit gemacht. 

Weiterlesen …

Überwachung des ruhenden Verkehrs - Stadt Philippsburg hat vier neue „Kontrolleure“

Seit dem 1. November sind bei der Stadt Philippsburg vier neue MitarbeiterInnen beschäftigt, die außerhalb der regulären Arbeitszeit, sprich in den Abendstunden und an den Wochenenden, den ruhenden Verkehr in der Stadt Philippsburg sowie in den Stadtteilen Huttenheim und Rheinsheim überwachen. Hauptaugenmerk bei der Überwachung soll insbesondere auf das verkehrswidrige Parken (Gehwegparken, Parken in Verbotszonen, Nichteinhaltung von Mindestabständen u. s. w.) sowie das unerlaubte Abstellen von nicht verkehrstüchtigen Kraftfahrzeugen im öffentlichen Verkehrsraum (Sondernutzung), gelegt werden.

Weiterlesen …

Rede zu Heiligabend von Bürgermeister Stefan Martus

Liebe Mitbürgerinnen und liebe Mitbürger,

so würde meine Rede, wie bisher jedes Jahr auf dem Friedhof am Heiligen Abend beginnen. In diesem Jahr ist aber alles anders. Ein kleiner Virus hat unser aller Leben von heute auf morgen auf den Kopf gestellt. Die liebgewordene Tradition in unserer Stadt, dass wir uns am Heiligen Abend auf dem Friedhof versammeln, um vor der Bescherung und dem Festessen einige Zeit gemeinsam und besinnlich zu verbringen, fällt dem Gesundheitsschutz zum Opfer.

Weiterlesen …

Weihnachtsgrußwort von Bürgermeister Stefan Martus

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
in jeder Krise steckt eine Chance und liegt ein Keim für neue positive Entwicklungen. Und so fällt ein Rückblick auf das Jahr 2020 nicht nur negativ aus. Sicherlich, das Coronavirus hat in einer nicht für möglich gehaltenen Art und Weise unser Leben verändert, die Welt hat sich verändert. 

Weiterlesen …